Alberto Magnelli

Descrizione: 

Alberto Magnelli (1888- 1971) ist ein italienisch-französischer Künstler, der  zuerst einige Jahre in Florenz verbringt und dann 1932 nach Paris übersiedelt. Magnelli beginnt seine künstlerische Laufbahn – 1907 entsteht relativ spät seine erste Arbeit – im Umfeld der großen Florentiner Meister des Mittelalters und der Renaissance, und gestaltet dann kompakte und monumentale Bildräume, die allmählich in die Abstraktion übergehen, 1915 zuerst in experimenteller Form und dann am Ende der Zwanzigerjahre als ein abgeschlossener Prozess. So schreibt Magnelli: «Ich bin nicht plötzlich zur Abstraktion gekommen, sondern habe mich schrittweise meiner natürlichen Formen entledigt». Magnelli, ein Sammler und Liebhaber der Künste, von Einrichtungsgegenständen der Renaissance bis hin zu afrikanischer Handwerkskunst, befasst sich eingehend mit den historischen Avantgarden und entwickelt im Laufe seines Schaffens einen individuellen künstlerischen Ansatz  – unter eklektischer Verwendung unterschiedlichster Materialien, vom Karton bis zur Jute, von den Collagen bis zum Metall –, dank dem er zu einem der signifikantesten europäischen Künstler des 20. Jahrhundert wird.  Die Arbeiten gehören zu dem wertvollen Bestand, den der Künstler bei seinem Tod der Stadt Florenz als Schenkung überlassen hat. 

audio descrizione: 
7
#975c5e
20,54
20,54
20,54